Sie sind nicht angemeldet.

  • »Coray Cinsar« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Professional Triathlete

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 3. März 2013, 16:06

Sonntag, der 3.März 2013... Der Anfang

Hallo zusammen,

ich mache mal den Anfang und begrüße Euch herzlich bei der neuen Initiative CX-ing. An dieser Stelle erst einmal ein Danke schön an Arno Illmann, der sich die Mühe gemacht hat allen interessierten Cyclocrossfreunden zwecks Zusammenhalt und Erfahrungsaustausch eine Plattform zu Verfügung zu stellen. Ich hoffe sehr, dass die Deutsche Initiative Querfeldein den gewünschten Zusammenhalt wiederbelebt und von Euch getragen wird.

Viele kennen mich aus anderen Foren unter den Username Coray, was mein tatsächlicher Vorname ist. Ich bin 35 Jahre alt, wohne in Mülheim an der Ruhr, glücklich verheiratet und habe eine 9-jährige Tochter, die, genau wie ich, dem Cyclocross bzw. Triathlon, bald Cross-Duathlonbreich verfallen ist. In dem Sinne freue und hoffe ich, dass die Iniative auch zukünftig Erfolge hat und die Cyclocrossszene wieder dort ankommt, wo sie hingehört.

Das Crossen ist nicht nur Fahrrad fahren, sondern verbindet die Natur mit der Seele...

In dem Sinne

"Let's cross"

Coray

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Coray Cinsar« (5. März 2013, 00:58)


2

Sonntag, 3. März 2013, 20:15

Dann mach ich mal weiter

In anderen Foren kennt man mich unter St.John.
Bin im cx-sport.de-Forum Moderator und im zugehörigen Portal Autor.

Meine Interessensschwerpunkte liegen zwar nicht unbedingt beim vernachlässigten Amateursport, sondern eher bei der CX-Hobbyszene und ganz besonders bei der CX-Technik.
Ich bin aber davon überzeugt, dass eine gemeinsame (neutrale) Interessenvertretung so ziemlich der einzige Weg ist, sich bei den Verbänden dauerhaft Gehör zu verschaffen.
Zumindest hoffe ich das. Wir sollten es zumindest versucht haben.

Ich hoffe, dass wir hier nicht nur die Crosser aus anderen Foren versammeln, sondern auch CX-interesierte Vereine, Firmen und Verbände bewegen können, hier ihre Sicht der Dinge zu vertreten.

3

Montag, 4. März 2013, 08:38

Hier möchte ich mich auch einbringen

Hallo zusammen.

Einige werden mich sicher kennen. Als Betreiber
eines Blogs in dem es um den Cyclocrosssport geht. Aber auch als
Produktentwickler in Sachen Cyclocross.

Ich möchte mich hier
auch einbringen um den Sport weiter voran zu bringen. Das diese neutrale
Plattform so schnell ins Leben gerufen wurde hat mich zwar ein wenig
überrascht , aber so etwas kann gar nicht früh genug an den Start
gerufen werden.

Außerdem hoffe ich das nicht nur Aktive hier mit
machen , sondern auch Vereine, Veranstalter und auch was wünschenswert
wäre , die regionalen aber auch der nationale Verband sich hier mit
beteiligen und sich einbringen.

Ich möchte aber auch sagen das ich mich nicht als Instanz sehe nur weil ich über verschiedene Dinge schreibe. Es gibt so viele Leute mit wirklich guten Ideen und Lösungsvorschlägen. Ich bin nur ein kleines Teil in einem ganz großen Puzzle.

In dem Sinn. Auf geht's .

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Oliver Corpus« (4. März 2013, 08:47)


4

Montag, 4. März 2013, 09:26

Der Nächste:

Mit dem Pseudonym tri2be bin ich sowas wie der Ausgangspunkt der DICX Diskussion im cx-sport-forum.
Als Interessierter Hobby-Crosser auf dem Rad und vor dem Stream wollte ich mal die Interessenlage ausloten etwas ähnlichen wie den DIMB in die Wege zu leiten.
Wenn es dazu nicht kommen muss um so besser.
Persönlicher Ausgangspunkt ist die Cross Situation in NRW. Mich hat es einfach gewundert warum zb. niemand bei der Zugänglichkeit ehemaliger Halden oder anderer Bikeparks an die Mitgestaltung und Benutzung für CX-Kurse und Rennen gedacht hat.
Wenn es schon Schwierig ist überhaupt an passende Gelände zu kommen.
Soweit mein Ansatz.
Hobby- Amateur- ProfiSport - alle Sitzen im gleichen Boot und sind aufeinander angewiesen.

5

Montag, 4. März 2013, 10:18

So, bin auch hier. Ich wohne in Do und bin seit ein paar Jahren dem Crosssport verfallen.

Auf geht's!

Beiträge: 4

Wohnort: Wiesbaden

Beruf: Dipl. Ing. (FH) Maschinenbau

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 5. März 2013, 21:34

Hallo zusammen,

der talybont in den anderen Foren heißt eigentlich Armin und ist mit CX vor etwa zwei Jahren in Berührung gekommen. Ich kann mich noch an die gute alte Zeit erinnern, als in der Sportschau am Sonntag immer wieder Berichte von Rennen gelaufen sind. Thaler und Ludwig dürften dafür verantwortlich gewesen sein, so alt bin ich dann doch nicht.
Radsport betreibe ich seit 2001, hauptsächlich MTB. Nach jahrelangen Exkursen in den verschiedensten Vereinen von Tennis bis Modellflug habe ich eigentlich kein Interesse mehr an total durchorganisiertem Postenschubsen. Jedoch finde ich den IG Gedanken sehr interessant und spannend.
Mal sehen, was wir daraus machen können.

Grüsse aus Wiesbaden,
Armin